Indikationen

Craniosacral Therapie ergänzt oft die schulmedizinische oder die psychologische Behandlung. 

Die Behandlungziele und die -dauer werden laufend mit dem/der Klient*in abgesprochen. 

 

Entdecke die Wirkung dieser kraftvollen Körpertherapie!

Erwachsene

Beeinträchtigung des Wohlbefindens und Beschwerden werden in der Craniosacral Therapie als Warnsignale wahrgenommen. Sie deuten auf eine Störung der Selbstregulation hin und können sich, wenn sie ignoriert werden, zu einer Krankheit entwickeln. Durch Craniosacral Therapie kann das innere Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

 

Zu Beginn einer Sitzung werden in einem kurzen Gespräch die Bedürfnisse abgeklärt. Die craniosacrale Behandlung findet auf der Liege statt, wobei der/die Klient*in voll angekleidet ist. Bequeme Kleider ermöglichen ein entspanntes Liegen. Meine Hände berühren sanft den Körper und unterstützen damit die körpereigenen Kräfte des Gesunden

 

Craniosacral Therapie wirkt in vielen Bereichen unterstützend:

  • Aufrechterhaltung des Gesamtgesundheitszustandes
  • Stärkung des Immunsystems
  • Long Covid
  • Belastenden Lebenssituationen
  • Schmerzzustände aller Art
  • Rehabilitation nach Krankheiten, Unfällen und Operationen
  • Schleudertrauma
  • Rücken-,Schulter-, oder Nackenbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Verdauungsprobleme, Reflux, Blasenentzündung
  • Müdigkeit, Nervosität, Schlafstörungen, Erschöpfung, Depressionen und Burnout
  • Stressreduktion und Regulation des vegetativen Nervensystems

 

Kleinkinder und Kinder

Wo und wie die Sitzung stattfinden soll entscheide ich spontan zusammen mit dem Kind.  Manchmal möchte das Kind am Boden spielen oder es legt sich gerne auf die Liege. Über die Hände beobachte und begleite ich das Gesunde und unterstütze die Selbstregulation und Genesungskräfte.

 

Bei folgenden Themen hat sich Craniosacral Therapie bei Kindern bewährt:

  • Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Extreme Schüchternheit
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Zur Stärkung der Immunabwehr
  • In belastenden Lebenssituationen        
  • Bauchschmerzen
  • Augenproblemen
  • Nachbehandlung nach Operationen, Unfällen, Stürzen oder Verletzungen
  • Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Wachstumsschmerzen
  • Ängsten
  • Begleitung und Nachbehandlung von Zahn- und Kieferkorrekturen

Babys

Bei der Arbeit mit Babys lege ich Wert auf einen sicheren Raum und gebe genügend Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Die Babys bestimmen das Tempo und die Dauer der Sitzung. Diese sind in der Regel kürzer. Ich schenke der nonverbalen Kommunikation der Kleinen, mit welcher die Kleinen schon viel erzählen können, aber auch auf Erzählungen der Bezugsperson reagieren, grosse Aufmerksamkeit. Meine Aufgabe ist es, dem Baby den Weg zum Gesunden zu zeigen und die Selbstkorrektur zu unterstützen. Je nach Situation bleibt das Baby während der Sitzung bei der Bezugsperson oder es spielt am Boden.

 

Bei folgenden Themen hat sich Craniosacral Therapie bei Babys bewährt:

  • Zur Unterstützung und Stärkung der Gesundheitskräften
  • Zur Unterstützung der Mutter-Kind-Bindung
  • Nach Kaiserschnitt, Saugglocken- oder Zangengeburten
  • Stillschwierigkeiten
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Häufiges Weinen
  • Hautprobleme
  • Allergien
  • Schiefhals

Schwangere

Bei der Arbeit mit einer schwangeren Frau beziehe ich, mit Erlaubnis der Mutter, das Kind als Wesen mit ein.  Die Klientin wählt für die Sitzung eine entspannte, für sie passende Position.

 

Craniosacral Therapie kann während der Schwangerschaft, aber auch nach der Geburt bei folgenden Themen sehr unterstützend sein:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Geburtsvorbereitung
  • Rückenschmerzen
  • Übelkeit
  • Entspannung und Linderung von Stress
  • Schweren Beinen
  • Regeneration nach der Geburt
  • Rückbildung
  • Nach einer schweren Geburt